Kongress Programm

8:30 Einlass

9:30 – 10:15 Jana Haas: „Himmel und Erde verbinden – Im Einklang von Körper, Geist und Seele“

10:15 – 11:00 Hartmut Lohmann: „Den Körper spüren, Energien wahrnehmen“

11:00 – 11:20 Kaffeepause

11:20 – 12:30 Martin Zoller: „Remote Viewing – Medialität ganz modern!“

12:30 – 13.45 Mittagspause

13.45 – 14:30 Talkrunde: „Die Normalität der Medialität – was ist unser Potenzial?“
Mit Varda Hasselmann, Jana Haas, Martin Zoller, Sabrina Fox, Andy Schwab und Anssi Antila

14:30 – 15:00 Sabrina Fox: „Wie sage ich es? – Intuition: Die Sprache der Seele verstehen“

15:00 – 15:30 Andy Schwab: „Die Geistige Welt und darüber hinaus: Im Sein ankommen“

15:30 – 15:45 Kleine Pause

15:45 – 16:30 Bruno Würtenberger: „Sollen wir alle medial werden, oder wie?“

16:30 – 17:00 Kaffeepause

17:00 – 17:30 James van Praagh: „Unser Leben ist geführt“ (via Live Schaltung)

17:30 – 18:00 Andy Schwab: Jenseitskontakte in einer Live Demo

18:00 – 19:00 Pascal Voggenhuber: „Enjoy this life – werde Schöpfer Deines Lebens!“

Raum 1 – Jenseits und All-Eins (Jana Haas und Anssi Antila)
Raum 2 – Hellsehen und Medialität (Martin Zoller und Varda Hasselmann)
Raum 3 – Körper und Seele (Hartmut Lohmann und Andy Schwab)

 

26. März 2017 Vormittags-Workshops (Einlass 8:00)

9:00 – 13:00 | Vormittag | Workshop 1A, Raum 1
Jana Haas: „Die Engel – unsere liebevollen Begleiter im Diesseits, wie im Jenseits.“
Die Engel sind Schwingungen der Liebe, welche die göttliche Seele des Menschen begleiten. Sie vermitteln durch inneres Empfinden und geistige Wahrnehmungen, durch Intuition und Inspiration. Sie helfen der Seele auf dem Weg in ihrem individuellen Seelenplan und führen durch die persönlichen Lebensaufgaben hindurch. Wie können wir ein bewusstes und erfülltes Leben gestalten und unsere himmlischen Helfer in unser Leben einladen? Wie sieht die Begleitung und Hilfe der Engel im Diesseits und darüber hinaus im Jenseits tatsächlich aus? Zur emotionalen Wahrnehmung wird der Workshop durch Meditation, Gebet und Segnung untermauert.

9:00 – 13:00 | Vormittag | Workshop 2A, Raum 2
Martin Zoller: „Remote Viewing – Intuition effektiv und erfolgreich einsetzen!“

In den frühen 1970er und 80er Jahren investierte die amerikanische Regierung viel Geld, um die Kraft der Intuition für politische Zwecke einsetzen zu können. Die dabei entstandene Technik nennt sich Remote Viewing (in die Ferne sehen). Mit Remote Viewing – kurz RV – hat man die Möglichkeit, Orte, Gegenstände oder Personen auch in grösster Entfernung zu beschreiben. RV kann desgleichen dazu dienen, den beruflichen Weg besser zu ergründen, Lebenshindernisse rechtzeitig zu erkennen und zwischenmenschliche Beziehungen intuitiv zu analysieren. Dank RV kannst du mögliche zukünftige Ereignisse rechtzeitig erkennen und Entscheidungen im Voraus genau analysieren. Lerne RV und deine Zukunft kommt ins Heute!

9:00 – 13:00 | Vormittag | Workshop 3A, Raum 3
Hartmut Lohmann: „Die Aura sehen und fühlen“
Die Aura spiegelt die Bewegungen und Impulse unserer Gefühle und Gedanken wider. Energiewahrnehmung bewusst zu erfahren, macht uns sensibler für uns selbst, die Mitmenschen und die Welt, in der wir leben. Wenn wir lernen, klar zu sehen, erfahren wir die Einzigartigkeit und Vielfalt, die uns umgibt. Die Aura zu sehen und zu fühlen, bedeutet einen neuen Blick auf das Leben zu finden, das wir leben wollen. Denn die Erweiterung unserer Wahrnehmung ist die Erweiterung unseres selbst. Erfahren auch Sie die subtile Energie der Aura in praktischen Übungen und Anleitungen.

26. März 2017 Nachmittags-Workshops

14:30 – 18:30 | Nachmittag | Workshop 1B, Raum 1
Anssi Antila: „Erkenne dich jenseits von Körper und Geist – Satsang!“
Du bist kein Mensch, der eine spirituelle Erfahrung macht; du bist ein spirituelles Wesen, das die Erfahrung Mensch macht. Aber was ist dein spirituelles Wesen? Wenn das Menschsein nur eine kurze Erfahrung ist, nur eine Erfahrung zwischen Geburt und Tod, was bist du jenseits davon? Was ist deine zeitlose, unsterbliche Natur? Und wie kannst du sie im Diesseits entdecken? Jetzt — bevor du das menschliche Kleid ablegst? Was wäre, wenn Freiheit und Fülle sich darin offenbaren, was du wirklich bist? In diesem Workshop geht es nicht um Glauben, Wissen oder Fähigkeiten. Hier lädt dich Anssi ein, dich selbst als spirituelles Wesen zu erfahren, als die Freiheit, die du schon bist.

14:30 – 18:30 | Nachmittag | Workshop 2B, Raum 2
Varda Hasselmann: „Intuition und Inspiration“
Über Intuition verfügt jeder Mensch. Und jeder ist auf die eine oder andere Weise inspiriert. Beides gehört zu unserer Grundausstattung. Intuition ist normal! Doch vielfach liegen diese Kräfte unter einem Berg von Ängsten und vorgefassten Meinungen begraben oder werden als etwas ganz Besonderes betrachtet, das nur Eingeweihten zugänglich ist. Dr. Varda Hasselmann ist ein international bekanntes Tieftrance-Medium mit vielen Publikationen (Welten der Seele, Archetypen der Seele, Weisheit der Seele, Die Seelenfamilie, Junge Seelen – Alte Seelen u.s.w.). Seit über 30 Jahren bietet sie Kurse an, in denen man seine Intuition und die Fähigkeit, sich inspirieren zu lassen, wieder entdecken und üben kann. Der Workshop „Intuition und Inspiration“ bietet eine Gelegenheit, unter erfahrener Leitung seine eigenen oft überraschenden Begabungen zu entdecken.

14:30 – 18:30 | Nachmittag | Workshop 3B, Raum 3
Andy Schwab: „Praxis der Medialität und des spirituellen Weges“
Andy erzählt aus seiner jahrzehntelangen Erfahrung über Medialität und Inspiration mit der geistigen Welt. Erleben Sie fantastische Seiten in der übersinnlichen Arbeit mit unseren Freunden von drüben. Erfahren Sie mehr über sich selber mit der Unterstützung ihrer Geistführer und Lieben aus der unsichtbaren Welt. Durch hilfreiches Wissen und praktische Übungen werden Sie Einblick in die Geistige Welt erhalten und viele wertvolle Hinweise für Ihren direkten Kontakt mit der spirituellen Welt erhalten.

Stand: 20. März 2017. Änderungen vorbehalten.

Hier finden Sie Infos über die Referenten.